Anett Vietzke, Veronika Boekelmann

Veronika Bökelmann & Anett Vietzke

Veronika Bökelmann ist Performance- und Videokünstlerin.

Ihre Arbeiten untersuchen oft den Körper im Verhältnis zum Stadt/Raum und Identität.
Sie wurden u.a. auf der Moscow Biennale, in den Sophiensaelen und im Nationaltheater Oslo aufgeführt.
Anett Vietzke ist Filmemacherin und Videokünstlerin.

Im Fokus ihrer dokumentarischen und experimentellen Arbeiten für Screen, Web und Raum, die auf internationalen Festivals, in Galerien und Theatern gezeigt werden, steht der Mensch in seinen sozio-ökonomischen Kontexten. Von 2008 bis 2011 arbeiteten beide im Rahmen des Künstlerkollektivs VOLUMEN EXPRESS and friends zusammen.

 

Bei I AM SAFE zeigen beide die Videoinstallation TRAUM UND KRISE – BUENOS AIRES. Die Videographie untersucht, wie sich die Ereignisse des ökonomischen Zusammenbruchs Argentiniens von 2001 in die Materialität der urbanen Landschaften von Buenos Aires und die Subjektivitäten der Stadtbewohner eingeschrieben haben.

Verlusterfahrungen und ein überwältigendes Gefühl von Unsicherheit, aber auch neu erwachende Träume formulieren sich bis heute sehr direkt in Architekturen, Biografien und Alltagskultur der Stadt.

 


visit Veronika Bökelmann

visit Anett Vietzke